Themen

Wiki-Kategorieen

Zurücksetzen

Mulchen

Artikel von am 15 Juli 2014

… bezeichnet das Bedecken der offenen Erde mit Mulch meist nach dem Neupflanzen oder Aussäen. Mulch ist organisches Material (z.B. Heu, Stroh, Rinde, Grasschnitt, …) das nach und nach verrottet und somit Nährstoffe an den Boden abgibt. Mulchen stabilisiert die Bodentemperatur und hält Feuchtigkeit ohne zu verschlämmen. Wind, Sonne und Frost werden abgefedert. Das Anwachsen unerwünschter Beikräuter wird unterdrückt. Pflanzen, die durch die Mulchschicht wachsen bleiben zudem sauberer.